Restart nach den Sommerferien: Leben in und mit der Lage

Lange mussten wir warten, nun ist es so weit, nach den Sommerferien kann die Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd wieder fast normal mit dem Übungsbetrieb starten.

Da weiterhin alles dynamisch bleibt und angepasst an die aktuelle Situation erfolgen muss, gibt es verschiedene Regelungen für verschiedene Situationen. Nachdem in der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg die Inzidenzstufen entfallen sind, wurde daraufhin auch die CoronaVO in der Jugendarbeit angepasst.

Die Jugendarbeit hat mit dem Lockdown eine harte Zeit hinter sich. Allmählich und vorerst normalisiert sich das Leben wieder und Jugendarbeit ist nicht nur online, sondern in festen Gruppengrößen und einer Testpflicht im Jugendfeuerwehrdienst und entsprechendem Hygienekonzept in Präsenz möglich.

In der Präsenz wird das Feuerwehrhaus wieder ein Ort um Freunde zu treffen, Lernen und Spaß zu haben. Die Betreuer und Betreuerinnen der Kinder- und Jugendfeuerwehr bieten vielfältige Angebote für die Kleinen und Großen an.

ZUM BILD