Europawahl und Kommunalwahlen 2024

Die Europawahl sowie die Kommunalwahlen finden am Sonntag, 9. Juni 2024 statt.

Kommunalwahlen

Die Kommunalwahlen umfassen die Wahl des Kreistags, des Gemeinderats sowie der Ortschaftsräte.

Für den Gemeinderat der Stadt Schwäbisch Gmünd sind 48 Mitglieder zu wählen. Zudem werden die Mitglieder der Ortschaftsräte entsprechend der in der Hauptsatzung festgelegten Anzahl gewählt.

Wahlberechtigt und wählbar sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes sowie Staatsangehörige eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union (Unionsbürger), die am Wahltag

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Nähere Informationen zu den Kommunalwahlen finden Sie hier.

Stimmzettelversand

Alle Wahlberechtigten erhalten ab dem 13.05.2024 die Stimmzettel für die Kommunalwahlen vorab zugesandt. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um Briefwahlunterlagen handelt. Briefwahl beantragen können Sie bequem online unter Wahlscheinantrag Briefwahl.komm.one. Wir bitten Sie die Stimmzettel ausgefüllt mit Ihrer Wahlbenachrichtigung zusammen ins Wahllokal mitzubringen. Den Stimmzettel für die Europawahl erhalten Sie im Wahllokal.

Briefwahl

Einen Wahlschein für die Briefwahl können Sie bequem online unter Wahlscheinantrag Briefwahl.komm.one beantragen. Persönlich beantragen sowie entgegennehmen können Sie im Rathaus, Erdgeschoss, Raum 0.02. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Wahlbenachrichtigung. Telefonische Anträge können nicht entgegengenommen werden.

Wahlbenachrichtigungen

Die Wahlbenachrichtigungen gehen den Wahlberechtigten nach dem 10. Mai 2024 zu. Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, so können Sie unter Vorlage eines Lichtbildausweises auch ohne Wahlbenachrichtigung in Ihrem Wahllokal Verzeichnis der Wahllokale wählen.

 

Europawahl

Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments gewählt.

In jedem Mitgliedstaat werden die Mitglieder des Europäischen Parlaments nach dem Verhältniswahlsystem auf der Grundlage von Listen oder von übertragbaren Einzelstimmen gewählt. Die Mitgliedstaaten können Vorzugsstimmen auf der Grundlage von Listen nach den von ihnen festgelegten Modalitäten zulassen. In Deutschland erfolgt die Wahl nach den Grundsätzen der Verhältniswahl mit Listenwahlvorschlägen. Listenwahlvorschläge können für ein Land oder als gemeinsame Liste für alle Länder aufgestellt werden. Auf die Bundesrepublik Deutschland entfallen 96 Abgeordnete des Europäischen Parlaments. Jeder Wähler hat eine Stimme.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes sowie alle in Deutschland wohnhaften Staatsangehörigen der übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürger), die am Wahltag das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben.

Weitere Informationen zur Europawahl finden Sie hier

Briefwahl

Einen Wahlschein für die Briefwahl können Sie bequem online unter Wahlscheinantrag briefwahl.komm.one beantragen. Persönlich beantragen sowie entgegennehmen können Sie im Rathaus, Erdgeschoss, Raum 0.02. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Wahlbenachrichtigung. Telefonische Anträge können nicht entgegengenommen werden.

Wahlbenachrichtigungen

Die Wahlbenachrichtigungen gehen den Wahlberechtigten nach dem 10. Mai 2024 zu. Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, so können Sie unter Vorlage eines Lichtbildausweises auch ohne Wahlbenachrichtigung in Ihrem Wahllokal Verzeichnis der Wahllokale wählen.

Wahlschein beantragen

Zu den Europa- und Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 kann die Erteilung eines Wahlscheins hier online beantragt werden. Sie benötigen dafür Ihre Wahlbenachrichtigung mit Wahlbezirks- und Wählernummer.

weitere Informationen
ZUM BILD