Service

Besuch im Lesesaal

Sie können das Stadtarchiv während der Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung besuchen. Leider ist unser Gebäude samt dem Lesesaal nicht barrierefrei.

Ein großer Teil unserer Findmittel ist derzeit nur vor Ort im Lesesaal zugänglich. Daher empfehlen wir Ihnen zuvor eine Anfrage.

Wenn Sie Ihren Besuch telefonisch oder per E-Mail ankündigen, legen wir Ihnen die Unterlagen, die Sie interessieren, im Lesesaal bereit. So können Sie auch längere Wartezeiten vermeiden.

Da wir einen Teil unserer Bestände - wie z.B. alle Meldeunterlagen - in Außenmagazinen verwahren, können wir Ihnen manche Unterlagen nur mit einer gewissen Vorlaufzeit (in der Regel eine Woche) vorlegen.

Reproduktionen

Für private Zwecke können Sie nach Absprache und Genehmigung durch das Stadtarchiv Unterlagen, die keinen Schutzfristen unterliegen, mit einer eigenen Digitalkamera ohne Blitz abfotografieren.

Kopien von Büchern aus der Präsenzbibliothek im Lesesaal können Sie selbst anfertigen. Hierfür fallen Gebühren in Höhe von 0,25 € pro DIN A4-Seite bzw. 0,50 € pro DIN A3-Seite an. Für wissenschaftliche Zwecke und bei Schülern betragen die Gebühren 0,10 € pro DIN A4-Seite.

Für von Archivmitarbeitern angefertigte Scans und umfangreichere Kopieraufträge erheben wir Gebühren nach Zeitaufwand. Für eine halbe Stunde Arbeitsaufwand müssen wir Ihnen 21 € in Rechnung stellen.

Auswertung und Veröffentlichung von Archivgut

Bei der Auswertung von Archivgut ebenso wie bei Rückfragen zu Archivgut müssen immer der Bestand und – falls vorhanden – die Signatur angegeben werden, z.B.: „Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd, D1 Nr.3“ oder „Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd, Gemeinderatsprotokoll vom 1.11.1904, S. 549“.

Durch diese Information wird Ihre Arbeit nachprüfbar und Sie ersparen uns und unseren Benutzern aufwändige Suchen. Bitte stellen Sie uns außerdem ein Belegexemplar von Arbeiten zur Verfügung, die unter wesentlicher Verwendung von Archivgut des Stadtarchivs entstanden sind.

Eine Veröffentlichung von Archivgut muss von uns genehmigt werden. Für Bildmaterial, bei dem wir nicht die Rechte innehaben, liegt es in Ihrer Verantwortung, den Urheber oder den Rechteinhaber um Erlaubnis zu bitten.

Informationen für Familienforscher

Informationen für Familienforscher, insbesondere zu personen- und häuserbezogenen Unterlagen, finden Sie hier.

ZUM BILD