Besuch

Preise

RemstalCard

Mit der RemstalCard erhalten die Besucherinnen und Besucher Zugang zu allen kostenpflichtigen Erlebnisgärten, zu über 20 Blumenschauen und über 1.000 Veranstaltungen in Schorndorf und Schwäbisch Gmünd. Und das, so oft Sie möchten. Zusätzlich profitieren sie von den vielen Vorteilen und Vergünstigungen im gesamten Remstal und in allen 16 Kommunen der Remstal Gartenschau. Die eintrittspflichtigen Bereiche der Erlebnisgärten sind bis zum 22. September 2019 geöffnet.

Die RemstalCard Erwachsener kostet 45 € und die RemstalCard Ermäßigt 25 €.

weitere Informationen

Tagesticket

Das Tagesticket hat jeweils für die kostenpflichtigen Bereiche in Schorndorf und Schwäbisch Gmünd vom 10. Mai bis 22. September Gültigkeit und ist nicht an einen festen Tag gebunden. Das Ticket ist daher in Schorndorf und Schwäbisch Gmünd an zwei verschiedenen Tagen einlösbar. Wer beispielsweise donnerstags mit seinem Tagesticket in Schorndorf unterwegs ist, kann freitags mit dem gleichen Ticket die kostenpflichtigen Bereiche in Schwäbisch Gmünd besuchen.

  • Erwachsene: 8 Euro
  • Ermäßigte*: 6,50 Euro
  • Kinder/Jugendliche 0 – 16 Jahre: kostenfreie Tageskarte
  • Gruppen ab 20 Personen: 6,50 Euro pro Person
weitere Informationen
Verkaufsstellen in Schwäbisch Gmünd
  • i-Punkt Schwäbisch Gmünd
    Marktplatz 37/1
    10. Mai – 22. Sepember
    Mo. – Fr. von 9 – 18 Uhr
    Sa. von 9 – 17 Uhr
    So. von 11 – 17 Uhr

  • Gartenschau-Shop im Prediger
    Johannisplatz 3
    10. Mai – 22. September
    Mo. – So. von 10 – 19 Uhr

  • Remspark
    Haupteingang am Bahnhofplatz
    10. Mai – 22. September
    Mo. – So. von 10 – 19 Uhr

Service & Eintritt

Eingänge

Bahnhof: Ausgangspunkt des Blühenden Stadtrundgangs mit Kasse und Infopunkt.
Friedhof St. Leonhard: Ausgangspunkt für die „Via Sacra in Gamundia“.

Öffnungszeiten

Einlass ist täglich von 10 bis 19 Uhr,
bei Abendveranstaltungen im Remspark zusätzlich bis 20.30 Uhr (Do. bis Sa.).
Der Remspark ist spätestens bis 19.30 Uhr zu verlassen. Bei Abendveranstaltungen bis spätestens eine halbe Stunde nach Veranstaltungsende.

Kassen

Hauptkasse: Remspark
Haupteingang am Bahnhofplatz
10. Mai – 22. September
Mo. – So. von 10 – 19 Uhr

i-Punkt Schwäbisch Gmünd
Marktplatz 37/1
10. Mai – 22. September
Mo. – Fr. von 9 – 18 Uhr
Sa. von 9 – 17 Uhr
So. von 11 – 17 Uhr
Feiertag von 11 – 17 Uhr

Gartenschau-Shop im Prediger
Johannisplatz 3
10. Mai – 22. September
Mo. – So. von 10 – 19 Uhr

Hunde

Hunde dürfen nicht in die Erlebnisgärten mitgenommen werden.
Diese Regelung gilt nicht für Rettungs-, Assistenz- und Behindertenbegleithunde.

Toiletten

Toiletten befinden sich am Nepperbergparkplatz, im Remspark, am Zeiselberg, am Rathaus, im Prediger und am Waisenhaus.
Außerdem stellen im Rahmen der Aktion „Nette Toilette“ viele Einzelhändler und Gastronomen in der Stadt ihre Toiletten für Besucherinnen und Besucher der Remstal Gartenschau 2019 zur Verfügung.

Barrierefreiheit

Die Gmünder Gartenschaugärten entlang des Blühenden Stadtrundgangs und die Veranstaltungsbereiche können weitgehend barrierefrei erlebt werden. Teilwiese sind die Straßenübergänge taktil und optisch gekennzeichnet.
Zu beachten ist, dass die historische Innenstadt Kopfsteinpflaster aufweist.
Bei speziellen Nachfragen steht gerne das Gmünder Gartenschau-Büro zur Verfügung.
(Tel. 07171 603-6400).

Gartenschau-E-Zügle

Wie schon 2014 sind vom Remspark/Stadtgarten aus die beiden Elektrozügle auf Tour durch die Gmünder Innenstadt entlang des Blühenden Stadtrundgangs bis zum Marktplatz und zurück.
Tagesticket: 2 Euro

weitere Informationen zum Naturstromer / E-Zügle

Haltestellen:

  • Josenbrücke – gegenüber von „Die Blume“
  • Bocksgasse – Eingang Bockstor/Apotheke
  • Sebladplatz – Maurischer Garten/Einhornverlag
  • Kornhausstraße – Ecke Imhofstraße/Sparda Bank
  • Oberer Marktplatz – Rathaus
  • Unterer Marktplatz – i-Punkt
  • Bocksgasse – Johannisplatz/Hussel Pfeifergässle – Fünf-Knopf-Turm

Der Naturstromer ist von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr unterwegs. Im Schnitt kommt alle 20 Minuten ein Zügle.

Kontakt

Tel. 07171-603 6400
Rgs2019@schwaebisch-gmuend.de

Anfahrt

Anreise mit dem Auto

Schwäbisch Gmünd liegt ca. 40 km östlich von Stuttgart, an der Bundestraße B 29 zwischen Stuttgart und Aalen.

Anreise mit der Bahn

Schwäbisch Gmünd ist erreichbar mit dem Regionalzug Bahnlinie Stuttgart-Aalen.
Der Schwäbisch Gmünder Bahnhof befindet sich mitten im zentralen Willkommensplatz der Remstal Gartenschau. Der Blühende Stadtrundgang beginnt direkt dort.

Parken

Für Besucherinnen und Besucher der Remstal Gartenschau 2019 stehen mehrere Parkhäuser über das Parkleitsystem zur Verfügung.
Einen weiteren großen Parkplatz finden Sie in der Nepperbergstraße in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt.
Das Tagesticket kostet hier 2 Euro. Sie erreichen den Start des Blühenden Stadtrundgangs in ca. 5 Minuten.

E-Mobilität

Clever unterwegs: Die Gartenschau in Gmünd kann man bequem und klimafreundlich mit unserem beliebten Elektro-Zügle „Naturstromer“ erkunden. Oder man geht in einer kleinen Gruppe mit Segways auf Entdeckungstour.

Radabstellplatz

Am schönsten und entspannendsten lässt sich die Gartenschau auf dem Fahrrad entdecken. In Gmünd gibt es dazu nicht nur eine Verleihstation RegioRadStuttgart am Marktplatz, sondern auch viele Radabstellmöglichkeiten entlang des Blühenden Stadtrundgangs. Besonders zu empfehlen: Das Zweirad gut geschützt im Fahrrad-Parkhaus am Bahnhof unterstellen und dann zu Fuß durch die Erlebnisgärten.

Wohnmobilstellplätze

Wer mit seinem Wohnmobil anreist, findet einen Stellplatz mit Strom und Wasser am „Schießtal-Platz“ – Richtung Bud-Spencer- Freibad und Stadtteil Herlikofen. Auch im „Himmelsgarten“ gibt es Stellplätze direkt am Landschaftspark und am Weleda Erlebniszentrum.

ZUM BILD