Gemeinderat

Gemeinderat im großen Sitzungssaal

Der Gemeinderat ist die Vertretung aller Bürgerinnen und Bürger Schwäbisch Gmünds und das Hauptorgan der Stadt. Er legt die Grundsätze der Gemeindeverwaltung fest, entscheidet über alle Fragen von grundsätzlicher Bedeutung und bestimmt somit den Rahmen, innerhalb dessen die Stadtverwaltung handelt. Der Gemeinderat wird alle 5 Jahre gewählt.

Der Gemeinderat besteht aus dem Oberbürgermeister als Vorsitzendem und den ehrenamtlichen Mitgliedern (Gemeinderäte). In Städten führen die Gemeinderäte die Bezeichnung Stadtrat.
Vorsitzender des Gemeinderats und seiner Ausschüsse ist der Oberbürgermeister. Dieser bereitet die Sitzungen des Gemeinderats und der Ausschüsse vor und stellt die Tagesordnungen auf.

Die Gemeinderäte sind ehrenamtlich tätig. Der Oberbürgermeister verpflichtet die Gemeinderäte in der ersten Sitzung öffentlich auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Amtspflichten.

Am 9. Juli 2014 wurde der Gemeinderat Schwäbisch Gmünd feierlich in sein Amt eingesetzt.

Der Schwäbisch Gmünder Gemeinderat besteht aus dem Oberbürgermeister sowie weiteren 48 Mitgliedern, die auf 5 Jahre gewählt sind.

ZUM BILD