Aktuelles

Videodreh der HfG mit der hauptamtlichen Abteilung

Vergangene Woche besuchten drei Studierende der Hochschule für Gestaltung die hauptamtlichen Mitarbeiter der Feuerwache zu einem Videodreh. Aufgabe der Studenten war es eine Dokumentation über ein für sie interessantes Thema zu erstellen. Dazu wollten sie den Tagesablauf einer Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften darstellen. Von Seiten der Feuerwehr dienten zwei Mitarbeiter als Statisten bei einem fiktiven Einsatz, bei einer Übung auf der Atemschutzstrecke oder der täglichen Arbeit in den verschiedenen Sachgebieten, wie zum Beispiel der Atemschutzwerkstatt. Zum Abschluss stand Thomas Kolb noch in einem Interview einigen Fragen Rede und Antwort.

Ausbildung ukrainischer Feuerwehrleute

Die hauptamtliche Abteilung bildete vom 10.10.2022 bis zum 14.10.2022 sechs ukrainische Feuerwehrleute aus der Gemeinde Obroshyne für die Brandbekämpfung und Hilfeleistung aus.

weitere Informationen

Ehrungen anlässlich des Festaktes der Jugendfeuerwehr

Wenn schwierige Zeiten kommen, sind Organisationen, die den Bürgern Sicherheit und Orientierung geben, besonders gefragt. Das betonte Oberbürgermeister Richard Arnold, als er im Prediger beim Festakt der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd die Delegierten der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg begrüßte.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Feuerwehrleute geehrt, die sich um die Jugendfeuerwehr verdient gemacht haben, darunter einige Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd (01.10.1970).

Mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Gold wurde Andreas Anklam, stv. Stadtjugendwart (im Bild hinten rechts) ausgezeichnet. Sein Leben als Feuerwehrler begann 1998 als er der Jugendfeuerwehr Mutlangen beigetreten ist. Schon ein Jahr nachdem er in die Einsatzabteilung wechselte, wurde er 2005 Jugendbetreuer in der Abteilung Hussenhofen. Er wurde Kassier in seiner Abteilung und bald auch in der Kreisjugendfeuerwehr. Als die Kreisjugendfeuerwehr dringend Ausbilder für Jugendgruppenleiter suchte absolvierte er 2017 den Ausbilderlehrgang an der Landesfeuerwehrschule, 2018 wurde er als stv. Gmünder Stadtjugendwart bestellt.

Die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Silber gab es für vier Männer die 1970 alle Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd waren und immer noch Angehörige der Feuerwehr sind: Wolfgang Munk (vorne, zweiter v.l.), Uwe Schamberger (hinten, Mitte), Heino Schütte (vorne, zweiter v.r.) und Helmut Kautnik (krank).

Weiterhin gab es die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Silber für den stv. Feuerwehrkommandanten Ralf Schamberger (vorne, links), der ein Gönner der Jugendfeuerwehr ist sowie für Annika Rube (hinten, zweite v.r.) als Mitinitiatorin für die Gründung der Kindergruppe in der Gmünder Jugendfeuerwerhr.

Auch für Oberbürgermeister Richard Arnold gab es eine Ehrung. Er bekam die Floriansplakette, weil er die Jugendarbeit, insbesondere die der Feuerwehr, über das Maß des Normalen hinaus unterstützt.

Ehrung der Jugendfeuerwehr für Daniel Maier und Holger Wolf

Endlich - die Gmünder Feuerwehr konnte sich dieses Jahr wieder zu einer "normalen" Hauptversammlung treffen. Kommandant Uwe Schubert hob dabei den Einsatz im Ehrenamt zum Wohle alle hervor.

Für ihr Engagement wurden Kreisjugendwart Daniel Maier und Gmünds Stadtjugendwart Holger Wolf mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Silber ausgezeichnet.

Daniel Maier engagiert sich seit 2004 als Jugendgruppenleiter in der Jugendfeuerwehr. Er war von 2009 - 2012 Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Großdeinbach und ist seit dem Jahr 2013 Kreisjugendwart, zugleich ist er auch seit 2012 stv. Stadtjugendwart.

Das im zweijährigen Rhythmus stattfindende städtische Zeltlager wurde von ihm im Jahr 2011 wiederbelebt, auch hat Daniel die Gründung der Jugendgruppe Bettringen unterstützt und begleitet.

Neben dem Ehrenamt in Stadt und Kreis ist Daniel Maier Ausbilder für Jugendgruppenleiter im Auftrag der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.

Ähnlich wie Daniel engagiert sich auch Holger Wolf seit 2004 als Jugendgruppenleiter in der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd, seit 2012 als Stadtjugendwart.

Das im zweijährigen Rhythmus stattfindende städtische Zeltlager wurde von ihm mit Daniel im Jahr 2011 wiederbelebt, auch hat Holger die Gründung der Jugendgruppe Bettringen unterstützt und begleitet. Die Gründung der Kindergruppe in der Jugendfeuerwehr im Jahr 2013 hat er maßgeblich organisiert, geplant und die Kindergruppe selbst bis 2015 geleitet.

Neben dem Ehrenamt in Stadt und Kreis ist Holger Wolf Ausbilder für Jugendgruppenleiter im Auftrag der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.

Auf dem Bild sind Daniel Maier und Holger Wolf mit der stv. Kreisjugendwartin Carmen Bundschuh und dem stv. Stadtjugendwart Andreas Anklam.

 

Feuerwehr Schäbisch Gmünd wird zu einem besonderen Event eingeladen

Zu einem Event der nicht alltäglichen Klasse wurde die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd am Sonntag Nachmitag den 28.08.2022 von dem

sehr großzügigen Sponsor Stephan Crummenauer Geschäftsführer der GmündCOM - fairfast.de GmbH eingeladen.

Wir durften in einer Sondervorführung den Film Notre-Dame in Flammen im Traumpalast in Schwäbisch Gmünd anschauen. Heinz Lochmann Geschäftsführer des Traumpalast besorgte diesen Film extra auf Anfrage von Stephan Crummenauer für die Feuerwehr. Zu Beginn bekam jeder ein Getränk und wie es sich für einen klassischen Kinobesuch gehört eine Portion Popcorn überreicht. Danach schauten die 250 Teilnehmer ( Feuerwehrangehörige mit Familienmitglieder, Jugendfeuerwehr mit Betreuer und Kameraden der Altersabteilung aus allen 12 Abteilungen der Gmünder Wehr) in zwei Kinosäle den sehr spannenden und tollen Film Notre- Dame in Flammen. Anschließend wurde noch ein schönes Gruppenfoto gemacht, bevor man zum Abschluss in das Rokokoschlößchen ging, um hier im Biergarten perfekt organisiert von Stephan Crummenauer beim Grillen und einem Getränk den Nachmittag bei super Gesprächen und Kameradschaft ausklingen ließ.

Da die Feuerwehrarbeit, sonst nicht immer ganz einfach für die Kameraden und Ihre Familien ist, war dies eine schöne Idee und Abwechslung im Alltag.

Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd bedankt sich bei Sponsor Stephan Crummenauer für diesen tollen Tag und sagt ein Herzliches vergelt`s Gott dafür. Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.

 

125 Jahre Feuerwehr Wetzgau

Im Jahr 2022 feiert die Feuerwehrabteilung Rehnenhof-Wetzgau ihr 125 jähriges Jubiläum.

weitere Informationen

Zeltlager der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd

Das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd fand dieses Jahr in Rechberg am Schurrenhof statt. Es nahmen rund 50 Jugendliche und Betreuer teil.

Die Jugendlichen erwartete ein sehr abwechslungsreiches, kreatives und interessantes Programm, das von Mittwoch, den 27.07. bis zum Sonntag, den 31.07.2022 dauerte.

weitere Informationen

Ein Wochenende für die Feuerwehr

Das Wochenende vom Samstag 16.07.2022 bis Sonntag 17.07.2022 stand ganz im Zeichen der Feuerwehr.

weitere Informationen
ZUM BILD