Turbulenzia

Bei der Kinderspielstadt „Turbulenzia“ haben insgesamt 90 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren jeweils von 9 bis 17 Uhr die Gelegenheit spielerisch eine Stadt für Kinder kennen zu lernen. Die Kinderspielstadt findet im Jugendhaus am Königsturm statt.

Die verschiedenen Räumlichkeiten bekommen bei dieser Aktion neue Funktionen. In einem Raum findet man z.B. Arbeitsamt, Bäckerei, Restaurant, Schreinerei, Malerei, Kreativwerkstatt, Bank oder Finanzamt. Die Kinder werden sich morgens zuerst auf dem Arbeitsamt einen Job besorgen in dem sie dann tagsüber arbeiten. Dabei verdienen sie Geld und können das es entweder anlegen oder ausgeben in dem sie Einkäufe machen oder etwas unternehmen. Auch Arbeitsstellen außerhalb werden angeboten. Das Exkursionsteam geht viel in die Natur (Tierarzt, Bauernhof, Pferdestall, Schäfer…..) der Außendienst besucht die Einrichtungen in der Realität (Banken, Bäckereien, Arbeitsamt etc.).

Jeden Tag gibt es eine Bürgerversammlung in der der Tag gemeinsam mit den Kindern besprochen wird. Diese Versammlung wird von den Bürgermeistern der Kinderspielstadt vorbereitet. Auch die Bürgermeister der „Partnerstadt“ Schwäbisch Gmünd kommen zu Besuch. Der Oberbürgermeister nimmt persönlich die Vereidigung der Bürgermeister der Kinderspielstadt vor. Der erste Bürgermeister kommt ebenfalls persönlich und führt eine Kindersprechstunde durch.

ZUM BILD