Abteilung X: Lindach

Die Freiwillige Feuerwehr Lindach ist als Abteilung X Teil der Gesamtfeuerwehr Schwäbisch Gmünd und hat derzeit 38 aktive Feuerwehrangehörige, 13 Jugendliche in der Jugendabteilung sowie 8 Kameraden in der Altersabteilung. Seit 2010 ist Heiko Funk der Abteilungskommandant und seit 2015 Thorsten Krieg sein Stellvertreter.
In Lindach ist ein Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 von der Firma Ziegler auf einem MAN Fahrgestell mit 1 200 l Wassertank sowie ein MTW Transit der Fa. Ford stationiert. Beide Fahrzeuge wurden am 02.03.2013 in Dienst gestellt.
Der Stadtteil Lindach liegt landschaftlich reizvoll in Halbhöhenlage nord-östlich von Schwäbisch Gmünd und hat eine Gemarkungsfläche von ca. 478 ha. Lindach verfügt mit seinen 3 100 Einwohnern über eine sehr gute Infrastruktur mit Handel und Gewerbe.
Das Gemeindeprotokoll vom 30.12.1880 hält fest, dass im November dieses Jahres die Gemeinde Lindach eine freiwillige Feuerwehr mit 2 Zügen und 29 Mann, darunter eine Steigerabteilung mit 14 Mann, gegründet hat. Die Amtskorporation hatte ein Einsehen und eine fahrbare Spritze für insgesamt 600 Goldmark angeschafft, die bereits schon am 29.10.1880 in Schwäbisch Gmünd abgeholt werden konnte. Die restlichen Ausrüstungsgegenstände wie Helme, Gurte, Seile und Schläuche etc. sind am 22.12.1880 geliefert worden. Die dadurch verursachten hohen Kosten waren im Haushalt der Gemeinde nicht eingeplant und brachten eine Steuererhöhung mit sich, da man seitens der Gemeinde nicht willens war entsprechende Schulden neu aufzunehmen.
Die Gemeinde Lindach ist am 01.07.1971 in die Stadt Schwäbisch Gmünd eingemeindet worden. Die bisher selbstständige Feuerwehr Lindach wird als Abteilung X Teil der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd.
Im Jahre 1983 sind durch Neugründung 2 weitere Säulen innerhalb der Lindacher Abteilung entstanden. Zum einen gelang es zum 01.03.1983 eine Jugendfeuerwehr zu gründen, zum anderen gründete zum 01.06.1983 Ehrenkommandant Hermann Schmid die Lindacher Altersabteilung.
Derzeit läuft das Großprojekt Feuerwehrhausanbau. Nach längeren gemeinsamen Planungen durch Ortsvorsteher Klaus-Peter Funk und dem gesamten Ausschuss mit den Verantwortlichen der Stadt Schwäbisch Gmünd konnte schließlich „grünes Licht“ für eine Erweiterung des Gerätehauses Richtung Hans-Diemar-Straße gegeben werden. Es erfolgt derzeit mit viel Eigenleistung der gesamten Feuerwehr Lindach der Innenausbau nachdem am 04.10.2016 das Richtfest gefeiert werden konnte. Mit der endgültigen Fertigstellung und Einweihung wird im Laufe des Frühjahres 2019 gerechnet.


Abteilungskommandant:
OBM Heiko Funk

Stellv. Abteilungskommandant:
BM Thorsten Krieg

ZUM BILD