Jugendfeuerwehr Bargau

Gruppenbild der Jugendfeuerwehr Bargau

„Was als kleines Pflänzchen zu wachsen begann, ist heute ein gesunder Baum, der für die Bargauer Feuerwehr reichlich Früchte trägt“

Unter diesem Motto startete die Geschichte der Jugendgruppe Bargau.

Als im Jahre 1996 das neue Feuerwehrgerätehaus in Bargau bezogen wurde, waren die räumlichen Voraussetzungen für eine Jugendfeuerwehr geschaffen. So wurde damals der Entschluss gefasst, eine Jugendfeuerwehr in Bargau zu gründen.

Im Jahre 1997 war es dann soweit. Begeistert und mit voller Freude erwarteten die Gründungsmitglieder das Einladungsschreiben zur Gründungsversammlung. An der Gründungsversammlung konnten bereits 11 Interessierte Jugendliche darunter ein Mädchen begrüßt werden.

Die Bargauer Jugendfeuerwehr war somit die 5. Jugendfeuerwehr im Stadtgebiet von Schwäbisch Gmünd und die 32. Jugendfeuerwehr im Ostalbkreis.

Jugendfeuerwehr beinhaltet wie der Name schon sagt „Feuerwehrtechnik“. Diese hatte von Beginn an in Bargau einen großen Stellenwert. Die Bestmögliche Vorbereitung auf den aktiven Dienst sowie den Umgang mit alltäglichen Gefahren zu schulen, ist immer das Ziel der Ausbilder.

Egal ob Theorie, Praxis oder Übungen an realen Objekten – die Jugendlichen sind immer aufs Neue mit vollem Engagement dabei.

Natürlich gehört auch ebenso Sport, Spiel und Spaß zu unserem Übungsalltag. Aber auch handwerkliche Geschicke – wie zum Beispiel das Sägen, Bohren und Leimen von Holz wurden beim Basteln einer Jugendfeuerwehr-Uhr und beim Bau unseres Stadtbekannten Geschicklichkeitsspiels – unter Beweis gestellt.

Die Gemeinschaft als wichtiges Merkmal der Feuerwehr, können die Jugendlichen an den gemeinsamen Ausbildungswochenenden erleben. Unter dem Motto „48 Stunden - Leben wie ein Berufsfeuerwehrmann“ werden immer wieder derartige Wochenenden organisiert. Das gemeinsame Kochen und Essen, die gemeinsame Unterkunft sowie geselliges Beisammensein fördern den Zusammenhalt der Truppe.

Aber auch die beste Jugendarbeit findet einmal ihr Ende. Spätestens mit 18 Jahren dürfen sich die Jugendlichen entscheiden, ob sie weiterhin der Feuerwehrfamilie in Schwäbisch Gmünd angehören möchten. Die Übernahme aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst stellt den Höhepunkt eines jeden Jugendfeuerwehr´lers dar.

Derzeit besteht die Jugendfeuerwehr Bargau aus 17 Mitgliedern – 15 Jungs und zwei Mädels. Diese 18 Mitglieder werden von 7 Ausbildern betreut.

Interesse geweckt?

Jungen und Mädchen ab 10 Jahre sind herzlich Willkommen

Bei Interesse schreiben sie bitte eine Mail an

jugendfeuerwehr@schwaebisch-gmuend.de

Wir melden uns dann gerne mit dem nächsten Übungstermin bei Ihnen zurück!

ZUM BILD