Angebote

"Lichtstube" im Weststadt-Treff

Menschen spielen ein Brettspiel

Licht- oder Spinnstuben gibt es mindestens seit dem Mittelalter. Schon damals trafen sich die Menschen, um gemeinsam Handarbeiten anzufertigen, Werkzeug zu reparieren, zu spielen, zu singen und nebenbei die neuesten Geschichten aus dem Dorf zu hören.

Werkzeug reparieren wir nun nicht mehr, aber die alte Tradition wollen wir trotzdem immer dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr im Weststadt-Treff, Heinrich-Steimle-Weg 1, fortführen, indem wir gemeinsam bei einer Tasse Tee (oder Kaffee) Binokel oder Malefiz spielen oder die Nadeln klappern und die vergangene Woche Revue passieren lassen. Auf Ihren Besuch freut sich das Lichtstuben-Team um Weststadtkoordinatorin Eva Bublitz.

Frühstück

Alle, die nicht gerne alleine frühstücken, sind herzlich eingeladen, jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von 8.30 bis 10.00 Uhr zum Frühstück in den Weststadt-Treff zu kommen. Es gibt frische Brötchen, selbstgemachte Marmelade, Joghurt, Obst, und vieles mehr.

Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich. Es wird um eine Spende für die Deckung der Unkosten gebeten.

Mittagstisch Unter d´Leut

Jeden Freitag gibt es im Weststadt-Treff ein warmes Mittagessen für einen Unkostenbeitrag von 4,50 € oder 2,50 €. Bekocht werden wir dabei vom "Maultäschle". Das vergünstigte Essen bekommen alle, die einen Berechtigungsschein für den Tafelladen, einen Wohnberechtigungsschein oder Ähnliches haben.

Der Mittagstisch lebt von den Besucherinnen und Besuchern, denn nicht nur das Essen ist dabei wichtig, sondern auch das gemeinsame Gespräch und das Kennenlernen von anderen Leuten im Stadtteil. Wenn Sie sich bis Freitag der Vorwoche im Stadtteilbüro melden (telefonisch, schriftlich oder per E-Mail), ist Ihnen eine leckere Mahlzeit garantiert.

Nähservice für Senioren

eine Frau ditzt an einer Nähmaschine

Am ersten und dritten Freitag im Monat bietet Bettina Bethlehem nach dem „Mittagstisch unter d’Leut“ von 13.00 bis 14.00 Uhr im Weststadt-Treff, Schwerzerallee 23, einen Nähservice für Senioren an.

Das Angebot reicht über Kleidungsstücke länger, kürzer, weiter oder enger machen, Knöpfe an- und Reißverschlüsse einnähen bis zu Flickarbeiten an Kleidungsstücken usw. Die Kleidungs- und Wäschestücke müssen gewaschen sein. In vielen Fällen ist eine Reparatur möglich. Sollten die Kleidungsstücke bereits zu stark abgetragen oder verschlissen sein, informiert Bettina Bethlehem Sie bereits bei der Abgabe.

Während Sie warten, können Sie sich die Zeit bei einer Tasse Kaffee mit netten Gesprächen vertreiben. Wir freuen uns sehr, dass Frau Bethlehem diesen Service freundlicherweise ehrenamtlich bei uns anbietet. Über eine kleine Spende würde sie sich aber sicher freuen.

Offenes Bücherregal

Schmökern Sie gern? Dann hat der Weststadt-Treff genau das richtige Angebot für Sie. Immer während unserer Veranstaltungen im Weststadt-Treff sowie dienstags, donnerstags und freitags während der Sprechzeiten ist unser Bücherregal für Sie zum Stöbern geöffnet.

Dort warten große, kleine, dicke, dünne, leichte und auch schwere Bücher darauf, von Ihnen gelesen zu werden. Schauen Sie doch einfach mal vorbei und nehmen Sie sich kostenlos und ohne Rückgabepflicht ein oder auch mehrere Bücher mit oder tauschen Ihre gelesenen Schätzchen gegen andere, die Sie noch nicht kennen.

ZUM BILD