Erste Abteilungsübergreifende Online Fortbildung

Am 28.04.2021 wurde die erste abteilungsübergreifende Fortbildung im Online-Studio durchgeführt. Insgesamt 190 Teilnehmer aus allen 12 Abteilungen wählten sich ins Online-Meeting ein und besuchten die Fortbildung. Im Vorfeld wurden zwei wichtige und interessante Themen ausgewählt: UVV im Atemschutzeinsatz und standardisiertes Vorgehen im Innenangriff.

Thomas Waibel übernahm den ersten Teil. Ausführlich wurden die Anforderungen gemäß der FwDV 7, sowie der DGUV für einen Atemschutzeinsatz erklärt. Die UVV Unterweisung ist eine jährliche Pflichtunterweisung für alle Atemschutzgeräteträger. Auch das immer wichtiger werdende Thema der Einsatzstellenhygiene und die Einsatzmöglichkeiten des GW-A wurden vorgestellt.

Im zweiten Teil stellte Markus Hirsch Unterlagen für ein standardisiertes Vorgehen im Innenangriff vor. Themen waren hier die Ausrüstung eines Atemschutztrupps, die Vornahme von Schläuchen und Strahlrohren im Innenangriff, die Einsatzmöglichkeiten des Schlauchpakets sowie die Türöffungsprozedur.

Kommandant Uwe Schubert freute sich über die zahlreichen Teilnehmer aus allen Abteilungen und damit auch das große Interesse an der Fortbildung. Er versprach dass auch zukünftig solche Fortbildungsveranstaltungen für die gesamte Feuerwehr angeboten werden sollen.

Sein Dank galt auch den beiden Dozenten sowie Bernd Vogt für die Betreuung der Technik im Online Studio.

ZUM BILD