Festival Europäische Kirchenmusik 2018

Thema "Mit allen Sinnen"


Online-Bestellung
Über das Ticket-Symbol links unterhalb des gewünschten Veranstaltungstermins werden Sie direkt in unseren Online-Shop weitergeleitet. Zahlung: Kreditkarte (Visa/Mastercard) und Sofortüberweisung (über Onlinebanking).

Ticket-Hotline
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des i-Punkt Schwäbisch Gmünd nehmen Ihre Bestellung gerne telefonisch entgegen: (07171) 603-4250.

Download - Festivalbroschüre

  Broschüre 2018  (PDF-Datei, 3,86MB)

   

Festival Europäische Kirchenmusik

Juli
17
2018
Dienstag, 17. Juli 2018, 20:00 Uhr, Johanniskirche
Neue Vocalsolisten Stuttgart

Dienstag, 17. Juli 2018
20 Uhr
Johanniskirche
Kat. B 16-32 € (erm. 8-16 €)


NEUE VOCALSOLISTEN STUTTGART

Modernes Musiktheater als Wiederaufnahme in einem Kirchenraum

Dieter Schnebel (1930-2018)
„Utopien“
Musikalisches Kammertheater für sechs Stimmen und Instrumentalensemble (2008-2013)
Textzusammenstellung von Dieter Schnebel und Roland Quitt

Matthias Rebstock, Regie
Sabine Hilscher, Ausstattung
Roland Quitt, Libretto und Dramaturgie

Mitwirkende

Neue Vocalsolisten Stuttgart:
Johanna Zimmer, Susanne Leitz-Lorey, Sopran
Truike van der Poel, Mezzosopran
Martin Nagy, Tenor
Guillermo Anzorena, Bariton
Andreas Fischer, Bass

Theo Nabicht, Bassklarinette
Yumi Onda, Violine
Zoé Cartier, Violoncello
Kai Wangler, Akkordeon
Matthias Engler, Schlagzeug

Eine Produktion der Münchener Biennale in Kooperation mit dem Konzerthaus Berlin und Musik der Jahrhunderte Stuttgart.


„ … so entsteht in der Welt etwas, das allen in die Kindheit scheint und worin noch niemand war: Heimat.“

Der Titel „Utopie“ erinnert an Ernst Blochs „Prinzip Hoffnung“, an dessen Deutung des Wortes „U-topia“ als „Nicht-Ort“. Drei Teile entsprechen der Trigonometrie der christlichen Utopie: Glaube, Hoffnung, Liebe. Schnebel macht sie hör- und nachvollziehbar durch Zitate und Anklänge an Wagners „Tristan“, an Schubert und Bruckner. Großartige Interpreten widmen sich einem faszinierenden und anspruchsvollen Raum-, Klang- und Bewegungstheater, das sich auch unter die Zuschauer begibt.

www.neuevocalsolisten.de

18.30-19.15 Uhr Prediger (Refektorium).
Künstlergespräch mit Matthias Rebstock. Moderation Katharina Ott.

Mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung.

Das Festival widmet diese Produktion dem 2017 verstorbenen Künstlerischen Leiter des Festivals, Dr. Ewald Liska.

Sie möchten den Abend im Anschluss an das Konzert ausklingen lassen? Das historische Restaurant Fuggerei am Münsterplatz bietet Getränke und eine Auswahl an kleinen Köstlichkeiten.

Veranstaltungsort:

Johanniskirche
Johannisplatz 1
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter:

Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd
Festival Europäische Kirchenmusik
Marktplatz 7
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 603-4116
Kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de
www.schwaebisch-gmuend.de/56.php
Adressbucheintrag erstellen

Newsletter
Aus erster Hand bietet unser Newsletter sechs- bis achtmal im Jahr aktuelle Informationen zum Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd.

Festival-Gutschein
Verschenken Sie Musik - mit einem Gutschein für das Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd. Betrag ab 20 Euro frei wählbar. Ihre Bestellung nehmen wir im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd gerne entgegen: Telefon (07171) 603-4110.

 

Mit einem Stern * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.


Datenschutz